KUKeBOOK: Guy Helminger

KUKeBOOK is a gallery of writers from Luxembourg. In each short video, an author reads from his work, while his portrait is drawn by illustrator Antoine Grimée. Produced together with Kultur|lx, & radio 100,7. Here comes writer Guy Helminger

KUKeBOOK

Guy Helminger

Share the vibe !

Jiu Mei hatte schrecklich kaputte Zähne und sie hatte Schmerzen. Deshalb hockten wir vierzehn Tage später im Hotel über ihrem Laptop und überlegten, was sie tun könnte. Vielleicht dachte sie, ich würde mich auskennen mit kaputten Zähnen.

From "Die Lombardi-Affäre" by Guy Helminger, published by capybarabooks

… Jiu Mei hatte schrecklich kaputte Zähne und sie hatte Schmerzen. Deshalb hockten wir vierzehn Tage später im Hotel über ihrem Laptop und überlegten, was sie tun könnte. Vielleicht dachte sie, ich würde mich auskennen mit kaputten Zähnen. Und da sah ich diesen kleinen Totenkopf auf ihrem Bildschirm, den Eingang zu einer Netzwelt, von der ich gehört hatte, aber die mir bislang egal und unbekannt gewesen war. In dem Moment wusste ich, dass Jiu Mei dort nach jemandem gesucht hatte, um Chen Min zu töten. Der Name Chen Min stand plötzlich in großen Lettern vor mir. Er war Hotelbesitzer gewesen, hatte sie zwei Jahre zuvor an der Stelle, an der wir uns getroffen hatten, vergewaltigt, als sie auf dem Weg ins Nachbardorf waren. Ich sah, wie er sie gegen die Bank mit dem Überdach drückte und sie an den Haaren riss und wie sie anschließend schweigend, aber gemeinsam weitergingen. Sie vor ihm, während die Sonne über den auftauchenden Hausdächern lag wie ein herrenloser Hund …

Guy Helminger

Guy Helminger est né à Esch-sur-Alzette (Luxembourg) en 1963 et vit à Cologne depuis 1985. Il a publié des recueils de poèmes, des romans, du théâtre et des pièces radiophoniqures.  Derniers prix littéraires: Dresdner Lyrikpreis en 2016 et Gustav-Regler-Preis en 2020. Dernières publications : Die Lombardi-Affäre. Roman, 2020; Die Lehmbauten des Lichts. Carnet de voyage au Jemen, 2019; Die Tagebücher der Tannen. Poèmes, 2018.

_

De Guy Helminger ass 1963 zu Esch-Uelzecht gebuer a wunnt zanter 1985 zu Köln. Hien huet Kuerzgeschichte verëffentlecht, genausou Gedichtbänn, Romaner, Theaterstécker a Lauschterstécker. Déi rezentst Präisser, déi hie krut: 2016 Dresdner Lyrikpräis, 2020 Gustav-Regler-Präis. Lescht Publikatiounen: Die Lombardi-Affäre. Roman, 2020; Die Lehmbauten des Lichts. Notizen und Fotos aus dem Jemen, 2019; Die Tagebücher der Tannen. Gedichter, 2018.

Antoine Grimée

Antoine Grimée besuchte die Grundschule in Gasperich und anschließend von 2004 bis 2007 das Athenäum in Luxemburg. 2007 wechselte er ans Lycée Michel Rodange in Luxemburg. Nach dem Abitur 2010 studierte er bildende Kunst an der École de recherche graphique in Brüssel. Nach dem Bachelorstudium machte er ein einjähriges Voluntariat in Santiago de Compostela im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes. 2014 kehrte er nach Brüssel zurück, um sein Studium an derselben Schule mit einem Master fortzusetzen. Seit 2016 ist er freischaffender Comiczeichner und Illustrator.

Aus dem Luxemburger Autorenlexikon